Aktuelles

Abschied von GF Markus Petter

29 Jahre hat Markus als Geschäftsführer die Geschicke des Österreichischen Alpenschutzverbandes und des Alpenschutzvereins für Vorarlberg mitgestaltet. Im Zuge der Neustrukturierung der beiden Vereine haben sich die Vorstände entschieden, Aufgaben und Finanzen zu konsolidieren, den Tätigkeitsbereich nur noch auf Vorarlberg zu konzentrieren und damit kostenverantwortlich die notwendigen Aufgaben ehrenamtlich zu stemmen. Darum wurde am Beginn

Weiterlesen

Offener Brief an Landeshauptmann Wallner

Ein Regierungsprogramm, in dem von Dialog, Klima- und Umweltchecks gesprochen und geschrieben wird, ist das Eine. Das Andere ist dann die gelebte Politik, die unter anderem auch an den geförderten Projekten gesehen werden kann. Es darf kein weiter wie bisher geben. Daher haben sich die Naturschutzorganisationen nach 2 Briefen an den Landeshauptmann nun mit einem

Weiterlesen

Kommentare zum Pfandsystem

VN-Leserbrief 2020-10-14 Pfandsystem ist überfällig Dass die Wirtschaftskammer es notwendig hat, falsche Zahlen für ihren Widerstand gegen ein Pfandsystem für Einweg-Plastik und Alugebinde anzugeben (VN Artikel „Plastikpfand bleibt ein Streitthema“, Mo. 7. Okt. 2020), ist nicht nur skandalös, es zeigt auch, wie schwach deren Argumente sind. Die Bilanz des Alpenschutzvereines, bzw. Verbandes der „Aktion saubere

Weiterlesen

Neues bei Neustädter, 1. Oktober

Titel der Sendung: „Der Bergsommer 2020 und der nächste 2021 – Gast Martin Burger, Bergrettung Vorarlberg“ Eine kurze Zusammenfassung von Erich Zucalli. Franz Ströhle, Obmann des ASV hat sich mit einer Emailnachricht in die Sendung eingebracht, die Matthias Neustädter in der Sendung vorgelesen hat: „Mit der Corona-Pandemie wurde klar, dass die Störanfälligkeit des Massentourismus sehr

Weiterlesen

Baustelle Speicherteiche Gargellen

Nicht nur in Zürs wird zurzeit heftig in der Natur gebaggert. Auch in Gergellen fressen sich mehrere Bagger gleichzeitig auf der großflächigen Baustelle auf 2200m Höhe in die alpine Landschaft und zerstören den auf dieser Höhe sensiblen Lebensraum. Durch das Sammeln der Quellwässer in den stark vergrößerten und neu angelegten künstlichen Speicherseen werden auch die

Weiterlesen

Aktion „saubere Alpen 2020“

2020-09-22 Artikel in der VN Unsere Aktion „saubere Alpen – saubere Gewässer“ fand ihren Weg auch in die VN. Dies ist ein weiterer Baustein, unser Engagement für die Umwelt der Öffentlichkeit näher zu bringen. Diese mehrwöchigen Aktionen sind auch Dank der Spenden von vielen Vorarlberger*innen möglich, wofür wir uns bedanken. Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt

Weiterlesen

3. ASV-Exkursion zur Neuburgalpe und Rindbergrutschung

2020-09-19 Bei schönstem Wanderwetter trafen sich 7 Teilnehmer*innen bei der Waldrast und meisterten den anfänglichen Anstieg auf das Renkknie (1411 m). Die tolle 360° Rundumsicht nutzte Erich Zucalli, um den Teilnehmenden den geologischen Aufbau Vorarlbergs näher zu bringen. Auch wenn die Sicht nicht ganz optimal war, konnten wir die geologischen Einheiten von den nördlichen Kalkalpen

Weiterlesen

Klima- und Umweltchecks in Vorarlberg

In der Regierungserklärung bekennt sich die Regierung klar zum Klimaschutz und zum Schutz der Biodiversität. Damit dies nicht in Vergessenheit gerät, formulierten die Vorarlberger Naturschutzorganisationen folgenden Brief an den Landeshauptmann: Sehr geehrter Herr Landeshauptmann, die Vertreter der Vorarlberger Umweltorganisationen begrüßen es sehr, dass sich das Land Vorarlberg klar zum Klimaschutz und zum Schutz der Biodiversität

Weiterlesen

Vorarlberger Waldstrategie 2030+

„Die Vorarlberger Waldstrategie 2030+ soll eine klare und verständliche Grundlage und Handlungsanleitung für die politischen Akteure und die Verwaltung (Landesforstdienst) darstellen. Ziel ist die effiziente Sicherstellung  der günstigen Waldfunktion im Interesse der Bevölkerung. Sie will aber auch den Austausch mit angrenzenden Fachgebieten wie Jagd, Naturschutz, Tourismus und Alpwirtschaft intensivieren. Bei der Bevölkerung  – als Nutznießerin

Weiterlesen

„leichte Veränderungen im Gelände“ für Skiweltcuprennen in Zürs

So klingt es, wenn wir den Artikel in den VN lesen. Schauen wir jedoch etwas genauer hin, dann sehen wir 6 Bagger, die das Gelände umackern, für einen ebenen Zielbereich bis zu 7m tief ins Gelände eingreifen, Hügel abtragen und Mulden auffüllen. Insgesamt werdem 4.600 m3 Material bewegt. Dieser Frevel an der Natur wird genehmigt,

Weiterlesen

Jahresbericht 2019

Aktueller Folder

Biotopexkursionen

biotopexkursionen 2019

Klostertaler Bergwälder

Naturführer Ausbildung

naturvielfalt-2018-kurse-land-vorarlberg-klein

Umweltpartner

Aktion Saubere Alpen

  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 05
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 03
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 04
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 02
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 01
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 06