Aktuelles

Alpenschutzverein für Vorarlberg unter neuen Fittichen

Im Rahmen der turnusmäßigen Jahreshauptversammlung des Alpenschutzvereins für Vorarlberg (ASV) am 9. März 2017 im Roten Haus in Dornbirn, in dessen Räumlichkeiten 1971 die Gründung des ASV erfolgte, legte Reg.-Rat Lothar Petter (76) nach einer über 45-jährigen Tätigkeit als Obmann die Leitung des Vereinsvorsitzes in neue Hände. Mit Mag. Franz Ströhle (67) aus Dalaas übernimmt

Weiterlesen

Wintertourismus verwandelt Alpentäler in Industriezonen

Wie der Wintertourismus alpine Täler in Vorarlberg geprägt hat, dokumentiert ein Projekt des Wissenschaftsfonds FWF. Anhand dreier Skigebiete wurden die Auswirkungen des Skisports auf den Naturraum, das gesellschaftliche Gefüge, die regionale Wirtschaft und die Menschen zwischen 1920 und 2010 nachgezeichnet. Das Versprechen einer kollektiven Winterfrische macht die Alpen ökologisch verletzlich. Der Wintertourismus in Österreich verwandelt

Weiterlesen
Alpenschutzverband unterstützt Petition für den Erhalt der Landesgrünzone!

Petition für den Erhalt der Landesgrünzone!

Die Landesgrünzone – die grüne Lunge Vorarlbergs – ist in Gefahr. In Weiler ist die Umwidmung von 45.000 m² Landesgrünzone zugunsten einer Ansiedlung eines Großindustriebetriebes geplant. Das sind 6 Fußballfelder verlorene Grünfläche – bei vorarlbergweit 2.900.000 m² ungenutzter gewidmeter Betriebsfläche! Die Landesgrünzone dient dem Schutz des Naherholungsraums, der Natur und einer leistungsfähigen regionalen Landwirtschaft. Sie

Weiterlesen
Wir für Umwelt – Charity Walk 2017

Vorankündigung: Charity Walk 2017

Wir für Umwelt – Charity Walk 2017 Was sind uns die durch die Natur erbrachten Leistungen wert? Wir für Umwelt hat die passende Antwort: 40.000 Schritte. So viele sind es nämlich, um von Haslau an der Donau bis nach Breitenbrunn am Neusiedler See zu marschieren. Das entspricht exakt jener Strecke, die im Rahmen des ersten

Weiterlesen

EU-Kommission behält Naturschutzrichtlinien bei

Der Aufruf von über einer halben Million EU-BürgerInnen im Rahmen der von NGOs initiierten Kampagne #NatureAlert wurde gehört. Nach zwei Jahren der Unsicherheit traf die EU-Kommission am 7. Dezember 2016 eine richtungsweisende Entscheidung für die europäischen Naturschutzgesetze: Die Vogelschutz- und die Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie werden nicht aufgeschnürt, sondern in ihren jetzigen Formen beibehalten! Damit bestätigt die Kommission

Weiterlesen

Auf allen Gipfeln ist Ruh …

Genehmigung für Heliskiing-Flüge in Lech um weitere fünf Jahre verlängert Trotz massiver Proteste seitens der Vorarlberger Naturschutz- und Alpinorganisationen, der Vorarlberger Naturschutzanwaltschaft, des Umweltdachverbandes, der CIPRA, einer negativen Stellungnahme der Umweltabteilung und im Widerspruch zu den selbstgesteckten Klimaschutzzielen wurde mit Bescheid vom 18.11.2016 die seit Jahren heftig umstrittene Genehmigung für Heliskiing-Flüge im Lechquellengebirge bis 31.

Weiterlesen
Aus für Heliskiing Fotolia: Freerider steigen auf einem Gletscher aus dem Helikopter © ARochau

Umweltdachverband fordert Aus für Heliskiing!

Heliskiing am Arlberg nicht konform mit Alpenkonvention Grober Widerspruch zu Verpflichtungen aus Klimaabkommen und schlechtes Signal für Übernahme des Alpenkonventionsvorsitzes durch Österreich Massive Bedenken und Gegenstimmen bereits bei letzter Bewilligung Anlässlich der scheinbar bevorstehenden Verlängerung der Bewilligung für Heliskiing am Arlberg unterstützt der Umweltdachverband die Forderung der Vorarlberger Natur- und Umweltschutzorganisationen nach einem absoluten Heliskiing-Verbot.

Weiterlesen

Einsatzbilanz Aktion „Saubere Alpen 2016“

Aktion „Saubere Alpen 2016“: Nachhaltige Umweltarbeit für ein Naturerlebnis ohne Abfälle Völlig ungeniert hinterlassen rücksichtslose Mitmenschen auch in den Bergen und an Gewässern ihre Spuren in Form von Kleinabfällen, Plastikmaterial, Getränkedosen, Zigarettenstummel oder Jausenresten. Entlang vieler – auch höher gelegener – Straßen häufen sich von Jahr zu Jahr die Abfälle. Und bei so mancher Berghütte

Weiterlesen
Aktionsschwerpunkt: Beseitigung von Altabfällen bei Hütten

Südtirol: Beseitigung einer Altdeponie

Südtiroler Behörde ordnet Beseitigung einer Altdeponie bei der Similaunhütte an Infolge eines Hinweises auf eine Altablagerung in der näheren Umgebung der Similaunhütte (3019 m, Ötztaler Alpen) seitens unseres Verbandes fand Mitte September durch Mitarbeiter der zuständigen Abteilungen der Südtiroler Landesregierung ein Ortsaugenschein statt. Im Zuge dieser Erhebung konnte ca. 200 m südöstlich von der Hütte

Weiterlesen
Renaturierungsmaßnahmen für lebendige Gewässer in Vorarlberg

Vorarlberg: Vorrang für lebendige Gewässer

Mit der im Jahr 2000 beschlossenen Wasserrahmenrichtlinie der EU wurden Umweltziele für alle europäischen Oberflächengewässer und das Grundwasser festgelegt. Ziele der Richtlinie sind der Schutz der Gewässer, die Vermeidung einer Verschlechterung sowie der Schutz und die Verbesserung des Zustandes der direkt von den Gewässern abhängenden Landökosysteme und Feuchtgebiete im Hinblick auf deren Wasserhaushalt. Auch bei

Weiterlesen

Jahresbericht 2019

Aktueller Folder

Biotopexkursionen

biotopexkursionen 2019

Klostertaler Bergwälder

Naturführer Ausbildung

naturvielfalt-2018-kurse-land-vorarlberg-klein

Umweltpartner

Meistgelesen

Baustelle Speicherteiche Gargellen 29. September 2020

Aktion „saubere Alpen 2020“ 22. September 2020

„Skiarena Zürs“ 21. September 2020

Aktion Saubere Alpen

  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 05
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 03
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 04
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 02
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 01
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 06