Aktuelles

Pfandsystem überfällig (Medienaussendung)

„Abgesehen davon, dass uns die VN wieder als Alpenverein titulieren, finde ich schon interessant, was von unserer Presseaussendung nicht gebracht wurde. Eine Kritik gegenüber der Wirtschaft oder Firmen kann sich die VN offenbar nicht leisten, auch wenn diese von einer Naturschutzorganisation kommt.“ resümiert Franz Ströhle. Doch macht euch selbst ein Bild. Folgend die Medienaussendung und

Weiterlesen

Keine Deponie im Erholungsgebiet Tschengla

2021-03-26 Nicht nur natursensible Menschen im Bezirk Bludenz haben sich gegen die geplante und nun zurückgenommene Deponie organisiert, sondern auch Naturschutzorganisationen und nun auch Peter Bußjäger in einem kritischen Kommentar in den VN, den wir euch nicht vorenthalten möchten: Tschengla Das ist ja nochmals gut gegangen. Ein Transportunternehmen hat seinen ursprünglichen Antrag, im einzigartigen Naherholungsgebiet

Weiterlesen

Aktion „Volksabstimmen über Volksabstimmen“

Am 12.3. wurden in 31 Vorarlberger Gemeinden Anträge auf die Durchführung einer Volksabstimmung eingebracht. Mit der Aktion verfolgt die „Initiative Ludesch“ das Ziel, auf die Konsequenzen der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes vom Oktober 2020 aufmerksam zu machen. Der Verfassungsgerichtshof hat die Volksabstimmung in Ludesch für verfassungswidrig erklärt. Darum unterstützen wir als Alpenschutzverein den Aufruf der Initiative

Weiterlesen

Boden für die Landwirtschaft sichern

2021-03-15 Alle die in unserem Ländle unterwegs sind, erleben den ungebrochenen Bauboom. Dabei geht es nicht nur um neuen Wohnraum, sondern auch um Gewerbe- und Industriebauten, Straßen und Autobahnanschlüsse, u.v.a.m. Auch die Landesgrünzone wird permanent angeknabbert, denn der Bodenfraß ist unersättlich (Fa. Rauch, Fa. Blum, Fa. Kessler, Fa. Alpla, S18, Autobahnanschluss Dornbirn, etc). Der Verein

Weiterlesen

Projekt Salzmannhafen

Die Beschwerde der Kanzlei Dr. Fussenegger, die sie im Auftrag einiger Naturschutzorganisationen (auch des Alpenschutzvereines) bei der Europäischen Kommission eingebracht hat, wurde leider nicht angenommen. Die Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission vertritt die Meinung, dass Österreich das für dieses Projekt geltende EU-Recht nicht fehlerhaft oder systematisch falsch umgesetzt hat. Sie beabsichtigt daher keine Empfehlung für

Weiterlesen

Aus für den „Naturpark“ Rätikon?

2021-03-12 Leserbrief unseres 1. Vorsitzenden in den VN „Laut dem VN-Bericht vom 10. 3. 2021 ist das deutlich ablehnende Schweizer Votum zum Naturpark Rätikon für die verantwortliche Kerngruppe eine große Enttäuschung. Was die Gründe der Schweizer im Einzelnen waren, ist ungewiss. Vermutlich sind es aber die gleichen Gründe, weshalb wir uns als Alpenschutzverein distanziert haben,

Weiterlesen

„Tage der Utopie“ Veranstaltungsempfehlungen

Wenn wir über Klimawandel und Biodiversität diskutieren, dann befassen wir uns zuerst mal mit der Entwicklung in der Vergangenheit. Doch genauso wichtig ist der Blick in die Zukunft und die Beschäftigung mit Utopien, Ideen und Lösungsansätzen. Wir sind überzeugt, dass Nichtstun ganz sicher der falsche Weg ist. Die anschließend empfohlenen Veranstaltungen regen sicher zum Nachdenken

Weiterlesen

Amphibienmonitoring (Laichgewässer)

Ab März 2021 startet die inatura zusammen mit der Abteilung Umwelt- und Klimaschutz des Landes Vorarlberg ein landesweites Monitoring zu den Laichgewässern und da sind wir natürlich auch dabei. Es werden im ersten Schritt von den freiwilligen HelferInnen die Laichgewässer erfasst. Wir suchen und melden Amphibienlaichgewässer Wir erfassen den Gewässerzustand Und erfassen die vorkommenden Arten

Weiterlesen

Amphibienmonitoring (Zugstrecken)

Immer im Frühling, wenn die Temperaturen steigen, ziehen die Amphibien von ihren Winterplätzen zu ihren Laichplätzen. Dabei müssen sie oft befahrene Straßen überqueren und werden dabei überfahren. Laut Naturschutzanwaltschaft werden weit über 50 Prozent der wandernden Erdkröten getötet. Eine Erdkröte benötigt zum Überqueren einer Straße oft 15 bis 20 Minuten.Weitere Informationen dazu findet ihr unter

Weiterlesen

„Millionen-Investitionen am Arlberg“

2021-02-20 Leserbrief in der VN „Mehr vom Gleichen in Zürs und Lech ist geplant. (VN 17. 2. 2021 „Millionen-Investitionen am Arlberg“) Mehr Beförderungs-Kapazität der Lifte, mehr Verkehr, mehr Rummel, mehr Unfälle, mehr … Wenn das auch noch mit mehr Qualitätsstandard begründet wird, stellt sich die Frage, warum die Planer mehr Quantität als mehr Qualität verkaufen

Weiterlesen

Jahresbericht 2019

Aktueller Folder

Biotopexkursionen

biotopexkursionen 2019

Klostertaler Bergwälder

Naturführer Ausbildung

naturvielfalt-2018-kurse-land-vorarlberg-klein

Umweltpartner

Aktion Saubere Alpen

  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 05
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 03
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 04
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 02
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 01
  • Aktion Saubere Alpen - Österreichischer Alpenschutzverband 06