Abschied

2022-12-06

Am 4.12. dieses Jahres hat uns das Vereinsmitglied Dr. Helmut Tiefenthaler für immer verlassen. Mit Wehmut müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass uns ein engagierter Verfechter des Wanderns nun fehlen wird. Doch sein Engagement für die natürlichste Art der Fortbewegung und seine außergewöhnliche Pionierarbeit für das Vorarlberger Wanderwegenetz und darüber hinaus lebt in seinen Publikationen, die wir gerne zu Rate ziehen, weiter.

Er verfasste zahlreiche hochwertige Wanderführer über Vorarlberg (Wege in die Vergangenheit, Wege in die Natur, Barrierefrei Wandern u.v.a.m.). Über viele Jahre hinweg beging er zu allen Jahreszeiten die dort beschriebenen Routen. Eine seiner Schwerpunkte lag auf der Beschreibung historischer Wege (Arlbergweg, Walgauweg…). Dr. Helmut Tiefenthaler war viele Jahre Mitarbeiter der Abteilung Raumplanung in der Landesregierung und entwickelte u.a. dort das einheitliche Wegekonzept für ganz Vorarlberg und war maßgeblich an der Konzeption der Landesgrünzone beteiligt.

Noch vor wenigen Tagen besuchte ihn unser Obmann Franz Ströhle, um sich mit ihm über unser Zukunftsprojekt, einen Weitwanderweg vom Bodensee bis zum Neusiedlersee auszutauschen. Dieser soll im Rahmen der Aktivitäten zur „Verkehrswende“ entstehen, um ein attraktives Angebot für das Zu-Fuß-Gehen zu schaffen und als Alternative zum Autofahren wieder ein wenig mehr ins Bewusstsein der Menschen zu bringen.

Mit seiner Arbeit und der Begeisterung für das Wandern hat Helmut viele Menschen angeregt, sich auf den Weg zu machen, die Heimat und die Vielfalt der Natur auf diese ursprüngliche Art kennen zu lernen. Wir vom AlpenSchutzVerein sind bemüht sein Vermächtnis aufzugreifen, um es lebendig zu erhalten.